Mitarbeiter gesund führen

Gesund Führen

Was ist ein gesundheitsförderlichen Führungsstil?

An dieser Stelle ist es wichtig, zwischen fachlichen und sozialen Kompetenzen des klar zu unterscheiden. Fachliche Kompetenzen eines guten Managers sind das Strukturieren, das Repräsentieren, Netzwerke und Prozesse aufbauen und steuern, Sachaufgaben, Fachkenntnis und Optimierung der Produktivität. Diese Fähigkeiten machen aber noch keine gute Führungskraft aus. Vorgesetzte, die „gesund Führen“ haben eine hohe Sozialkompetenz, sehen Beziehungsaufgaben im Fokus und fördern Arbeitszufriedenheit und Motivation. Sie schaffen es individuelle und soziale Bedürfnisse und Ziele der Mitarbeiter in Einklang mit den Zielen der Organisation zu bringen.

Im Seminar haben Führungskräfte die Möglichkeit, ihre Führungsaufgaben neu zu betrachten und ihren eigenen Führungsstil zu reflektieren. Kommunikation als Hauptführungsinstrument in der Führungsarbeit. In diesem Zusammenhang erhalten die Führungskräfte optional eine Auffrischung ihrer Kenntnisse in den Modellen der Kommunikation. Sie analysieren die an sie gestellten Anforderungen und werden für den enormen Einfluss ihrer sozialen Kompetenzen auf ihre Führungsarbeit sensibilisiert. Sie lernen durch einen wertschätzenden Umgang, die Motivation ihrer Mitarbeiter zu steigern und so die Effektivität ihrer Führungsaufgaben zu verbessern.